Lotus Elise 220 CUP

ab 249,00 € inkl. MwSt.

Wie möchten Sie fahren?

Auf welcher Rennstrecke möchten Sie fahren?

Wie viele Runden?

Sind Extras gewünscht?

Termin auswählen

Als Geschenkgutschein?

Anzahl:

 

Renntaxi Lotus Elise 220 CUP mit Garantie für den Geschwindigkeitsrausch Hören... mehr

Renntaxi Lotus Elise 220 CUP mit Garantie für den Geschwindigkeitsrausch

Hören Motorsport-Kenner den Namen Lotus, leuchten nicht selten ihre Augen auf. Der britische Fahrzeughersteller gilt als einer der ganz besonderen Vertreter in der Automobilbranche. Vor allem, wenn es um schnelle Modelle geht. Das 1952 von Collin Chapman gegründete Unternehmen verfolgt eine klare Philosophie. Anstatt die PS-Zahlen ins Unermessliche zu heben, reduziert Lotus stattdessen das Gewicht. Weniger ist mehr, lautet die Devise.

Wie viel Wahrheit darin steckt, lässt sich an einem Wagen wie der Lotus Elise 220 Cup nachvollziehen. Nur etwas über 900 Kilogramm wiegt der agile Flitzer. Kombiniert mit 220 PS, sorgt das für eine Geschwindigkeit von 225 Kilometern pro Stunde im Maximum. Etwas mehr als vier Sekunden benötigt das britische Schmuckstück, um die 100 km/h zu erreichen. Ein weiteres, charakteristisches Merkmal: Mit der Lotus Elise Cup 220 sind Sie dem Untergrund näher denn je. Ein sehr tiefer Einstieg unterstreicht die Tatsache, dass es sich hier um einen Sportwagen handelt.

Macht Ihnen dieser Wagen Lust auf mehr? Sie würden gern einfach mal einsteigen und mitfahren? Das ist kein Hindernis, denn dafür gibt es das Racetaxi Lotus Elise 220 Cup. Sie jagen als Beifahrer über eine Rennstrecke und müssen sich nur auf eins konzentrieren: Spaß haben und die Geschwindigkeiten genießen. Das Steuer übernimmt unterdessen ein gestandener Rennfahr-Profi. Dieser heißt Steve Mizera, Marko Neugebauer oder Carsten Seifert. Wenn von einem Renntaxi die Rede ist, bedeutet das freilich nicht, dass Sie kutschiert werden – es erwartet Sie vielmehr ein Geschwindigkeitsrausch.

Dem Motorsport so hautnah wie nie zuvor – dem Lotus Renntaxi sei Dank

Ihr Tag mit dem Lotus Elise 220 Cup Racetaxi beinhaltet weitaus mehr als nur eine rasante Fahrt. An erster Stelle haben Sie die Wahl, wo dieses Ereignis überhaupt stattfinden soll. Entscheiden Sie sich für eine unserer verfügbaren Rennstrecken. Ob Sie den Temporausch auf dem Lausitzring erleben möchten, Sie der Spreewaldring vielleicht mehr reizt, oder es Sie gar ins Nachbarland Tschechien ins Autodrom Most verschlägt, obliegt Ihnen. Dementsprechend lernen Sie nicht nur den Fahrer und den Sportwagen kennen, sondern auch den von Ihnen ausgewählten Schauplatz.

Auf die Herausforderungen werden Sie bei einer kurzen Einführung zu Beginn vorbereitet. Sie erhalten einige Sicherheitshinweise, um bestmöglich auf das anschließende Motorsporterlebnis der besonderen Art eingestellt zu sein. Mit einer Rennfahrerbekleidung ausgestattet, kommt noch einmal zusätzliches Flair auf, wodurch Sie sich mindestens wie ein professioneller Copilot fühlen sollten. Sind Sie etwas aufgeregt, bevor der Motor startet? Auch wenn Sie sich nichts anmerken lassen – das ist alles ganz normal, denn ein wenig Anspannung gehört dazu. Ist das Lotus Elise 220 Cup Renntaxi erst einmal in Fahrt gekommen, verfliegt die Nervosität ohnehin schnell wieder.

Stattdessen genießen Sie, wie Ihr Chauffeur mit dem Wagen die Strecke dominiert, beschleunigt und an den richtigen Stellen das Tempo wieder herausnimmt. Alles, was Sie im Vorfeld von den Gesetzen der Physik gelernt haben, scheint in diesen Augenblicken über den Haufen geworfen. Doch wen interessiert die trockene Wissenschaft, wenn Sie den Motorsport so hautnah erleben, wie es Ihnen nie zuvor möglich war?

Das Lotus Elise 220 Cup Renntaxi als Geschenkidee für jeden PS-Fan

Runde um Runde erleben Sie Neues und sind in den viel zitierten Geschwindigkeitsrausch versetzt worden. Dieser schließt ab – wie könnte es anders sein – mit der finalen Zieleinfahrt. Nach diesen Ereignissen sollte nicht nur der Adrenalinpegel einmal ordentlich auf Touren gekommen, sondern auch die eine oder andere Portion Glückshormone ausgeschüttet worden sein. Grund genug, um sich wie ein echter Sieger zu fühlen. Ihr Mut und Ihre Begeisterung für schnelle Fahrzeuge werden selbstverständlich gebührend honoriert. Aus diesem Grund erhalten Sie eine speziell auf Sie ausgestellte Urkunde. Sie dient Ihnen als greifbare Erinnerung an ein schier unbegreifliches Rennsport-Event und macht garantiert so manchen Gleichgesinnten daheim neidisch.

Gleichgesinnter ist überhaupt ein gutes Stichwort, denn natürlich kann es sein, dass Ihnen auch eine Person in Ihrem Umfeld einfällt, für die das Lotus Elise 220 Cup Renntaxi genau das richtige Geschenk wäre – begeistern Sie den Glücklichen mit einem Gutschein. Neben den zahlreichen Erlebnissen nehmen Sie auf Wunsch auch gern noch ein Autogramm Ihres Piloten mit und können mit ihm ein gemeinsames Foto machen.

Lotus Elise 220 Cup selbst fahren: Am Steuer eines sportlichen Leichtgewichts Kenner des... mehr

Lotus Elise 220 Cup selbst fahren: Am Steuer eines sportlichen Leichtgewichts

Kenner des Motorsports assoziieren mit dem Namen Lotus vor allem eines: Rennwagen von geringem Gewicht, mit der Fähigkeit für hohe Geschwindigkeiten und einer dynamisch-agilen Fahrweise. Das war und ist das Aushängeschild der Marke, die 1952 ihr Gründer Colin Chapman ins Leben rief. Vom britischen Norwich aus begeistert der Hersteller nach wie vor alle Liebhaber rasanter und zugleich optisch ansprechender Autos. In diese Kategorie gehört auch die Lotus Elise 220 Cup, die beinahe stellvertretend für die Fahrzeuge der Marke gelten mag.

Näher kann der Fahrer dem Asphalt kaum kommen, denn der Sportwagen liegt ausgesprochen tief auf der Straße. Zunächst erscheinen 220 PS als nicht gerade üppig, doch dann sollte sich in Erinnerung gerufen werden, dass Lotus für leichte Modelle steht. Und tatsächlich ist die Elise 220 Cup mit einem Leergewicht von nur etwas mehr als 900 Kilogramm eine Gazelle unter den Boliden. Als solche sprintet sie binnen 4,6 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Sie stellt unter Beweis, dass nur Kolosse mehr Pferdestärken brauchen. Auf bis zu 225 Stundenkilometer lässt sich die Lotus Elise 220 Cup treiben, erst dann ist der agile Flitzer an seiner Grenze angelangt.

Weckt das Lust auf mehr? Wer traditionelle Sportwagen liebt, die nicht nur mit einem Geschwindigkeitserlebnis zu beeindrucken wissen, sondern auch mit einem aufregendem Design, dürfte hier genau richtig am Steuer sitzen. Moment – am Steuer sitzen? Tatsächlich ist es möglich, die Lotus Elise 220 Cup selber fahren zu dürfen. Nehmen Sie auf dem Sportsitz aus Carbon Platz und stellen Sie sich auf eine Spritztour ein, bei der Motorsport und Rennfahr-Tradition eine spannende Verbindung eingehen.

Gleich mehrere Rennfahrer-Träume erfüllen sich an einem Tag

Mit der Lotus Elise 220 Cup am Abend die Serpentinen bei Sonnenuntergang entlanggleiten? Eine romantische Vorstellung, kein Zweifel. Aber unter diesen Umständen kommen Sie kaum in den Genuss der vollen Leistung, die in diesem kleinen Kraftbündel schlummert. Statt Romantik können Sie die heiße Liebe für den Motorsport und den Wagen entdecken und wo geht das besser, als auf der Rennstrecke? Hier holen Sie alles aus der Lotus Elise 220 Cup heraus, wenn Sie diese einmal selbst fahren. Weder Gegenverkehr, noch andere Autos oder weitere, störende Einschränkungen haben Sie auf der Piste zu befürchten.

Und welche Piste darf es sein? Sie entscheiden, wo Sie dieses Fahrtraining der besonderen Art absolvieren möchten. Wir stellen Ihnen dafür unter anderem den Lausitzring, das Autodrom im tschechischen Most oder den Spreewaldring zur Auswahl. Somit haben Sie gewissermaßen die Chance, sich gleich zwei Träume auf einmal zu erfüllen. Sie können nicht nur die Lotus Elise 220 Cup selber fahren, sondern tun das auch noch auf Ihrer Wunsch-Strecke, die Sie bislang vermutlich nur vom Bildschirm kennen.

Und dann gibt es noch etwas, das Sie bislang nur vom Bildschirm kennen dürften: Ihren Copiloten. Dafür steht Ihnen ein echter Rennfahr-Profi zur Seite. Steve Mizera, Carsten Seifert oder Marko Neugebauer nimmt an Ihrem ganz besonderen Tag neben Ihnen Platz und gibt bei Bedarf Tipps, wie Sie die Lotus Elise 220 Cup selbst am besten beherrschen. Vielleicht ist dieses Event aber auch nicht für Sie persönlich bestimmt, sondern Sie kennen einen leidenschaftlichen Motorsport-Fan in Ihrem Bekanntenkreis. Dann verschenken Sie doch einen Gutschein für das Selbstfahren mit der Lotus Elise 220 Cup.

Geschwindigkeitsrausch beim Selbstfahren der Lotus Elise 220 Cup

Wenn der große Tag dann endlich gekommen ist, gehört eine gewisse Anspannung ganz einfach dazu. Mit einem Sportwagen über die Rennstrecke zu fahren, gilt schließlich nicht gerade als ein alltägliches Ereignis. Und gerade weil das so ist, erhalten Sie zu Beginn eine kurze, aber umfangreiche Einführung, bei der Sie alles Wichtige zum Fahrzeug selbst und der Piste lernen, damit keine Fragen offenbleiben. Schließlich ist Sicherheit im Motorsport das oberste Gebot. Im Anschluss kommt der Spaß und das bedeutet für Sie, dass Sie sich gemeinsam mit Ihrem Copiloten zur Lotus Elise 220 Cup begeben. Sie nehmen hinter dem Steuer Platz, während Ihr Herz pulsiert. Die letzten Augenblicke vor dem Start. Dann geht es los.

Mit beeindruckendem Tempo entfesselt sich der Wagen und katapultiert sich aus dem Stand nach vorn. Was Ihnen anfangs als respekteinflößende Geschwindigkeit erschien, normalisiert sich allmählich und Sie bezwingen eine Kurve nach der anderen – Sie sind wie gefesselt von diesem Motorsporterlebnis. Je mehr Sie an Sicherheit gewinnen, umso selbstbewusster beherrschen Sie die Lotus Elise 220 Cup. Und wer war hier ursprünglich noch angespannt? Längst vergessen! Nicht so schnell vergessen werden Sie dafür diesen Tag. Als zusätzliche Erinnerung nehmen Sie eine persönliche Urkunde mit nach Hause. Ein Autogramm sowie ein gemeinsames Foto mit dem Copiloten sind natürlich auch noch drin.

Renntaxi Mindestalter 18 Jahre jünger in Begleitung eines Erziehungsberechtigten gute... mehr

Renntaxi

  • Mindestalter 18 Jahre
  • jünger in Begleitung eines Erziehungsberechtigten
  • gute physische Verfassung
  • kein Alkohol- oder Drogeneinfluss

Selbstfahren

  • Mindestalter 25 Jahre
  • gültiger Führerschein der Klasse 3 oder B
  • gute physische Verfassung
  • kein Alkohol- oder Drogeneinfluss

Termine

Die Saison dauert von April bis Oktober. Die neuen Termine für die laufende Saison werden ab Mitte/Ende März auf unserer Internetseite bekanntgegeben. Gutscheine ohne Terminfestlegung erhalten Sie jederzeit bei uns.

Im Rahmen der Motorsportveranstaltung kann es zu gewissen Wartezeiten kommen, währenddessen Sie und Ihre Freunde die Gelegenheit haben, die aufregende Atmosphäre zu genießen und Fotos für die Daheimgebliebenen zu schießen.

Bitte beachten Sie, dass vor Ort ein Haftungsausschluss unterzeichnet werden muss. Dieser beinhaltet, dass die Teilnahme an diesem Erlebnis auf eigene Gefahr erfolgt.

Lotus Elise 220 CUP: Leistung: 220 PS Zylinder: 4 Hubraum: 1.796cm³... mehr

Lotus Elise 220 CUP:

  • Leistung: 220 PS
  • Zylinder: 4
  • Hubraum: 1.796cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 248 km/h
  • Beschleunigung: 0-100 km/h 4,6 s
  • Semi-Slicks
  • 6-Gang manuell
  • ohne Servolenkung
Lotus Elise 220 Cup können Sie auf folgenden Rennstrecken fahren / erleben: Lausitzring... mehr

Lotus Elise 220 Cup können Sie auf folgenden Rennstrecken fahren / erleben:

  • Lausitzring
  • Lausitzring GP
  • Most GP kurz
  • STC Spreewaldring