Motorsport Arena Oschersleben

Die Kurvenreiche

Sie ist die nördlichste Rennstrecke in Deutschland und zugleich durch ihre Lage in der Magdeburger Börde mitten im Herzen des Landes zu finden. Die gute Erreichbarkeit gilt jedoch nur als einer vieler Vorzüge, mit dem die Motorsport Arena Oschersleben in ein attraktives Licht rückt. Nicht ohne Grund verweist sie mit ihrem Namen auf ihren Arenacharakter. Die Zuschauer erleben PS-starke Rennsport-Events denkbar hautnah und genießen eine unvergleichliche Atmosphäre. Die Fahrer auf der Strecke sind unterdessen auf der knapp 3,7 Kilometer langen Strecke mit ihren 14 Kurven gefordert.

Oschersleben Rennstrecke
Rennstrecke Oschersleben Streckenführung

Sieben und sieben ergibt 14 – die Streckeneigenschaften in Oschersleben

Für gewöhnlich gilt die 13 als Unglückszahl. In Oschersleben ist das anders. Schon nach einer Bauzeit von 13 Monaten konnte die Motorsport Arena erfolgreich fertiggestellt und eröffnet werden. Als Ergebnis entstand eine moderne Motorsportanlage, die insgesamt 14 Kurven bereithält. Sie teilen sich gleichmäßig in sieben Rechts- und sieben Linkskurven auf. Den Fahrern verlangt der Kurs indes einiges ab. Insgesamt 3,696 Kilometer lang ist eine Runde für alle PS Boliden mit vier Rädern. Für alle, die auf dem Zweirad in Oschersleben unterwegs sind, verkürzt sich die Piste unwesentlich auf 3,667 Kilometer.

Ob bis unters Dach mit Zuschauern gefüllt oder auch menschenleer außerhalb einer offiziellen Rennveranstaltung – ein besonderer Charakter wohnt der Motorsport Arena stets bei. Dadurch unterscheidet sie sich auch von den übrigen in Deutschland angesiedelten Strecken. Umso naheliegender ist es, dass ihr Name den Arenacharakter zu erkennen gibt. Die Zuschauerränge beginnen zwischen sechs und acht Metern oberhalb der Strecke. Allen Gästen auf der Tribüne vermittelt das den Eindruck, dem Hochgeschwindigkeitserlebnis so nah wie noch nie zuvor zu sein. Wer hier meint, der Motorsport sei zum Greifen nahe, bemüht nicht nur eine Floskel, sondern trifft eines der wichtigsten Merkmale wie den berühmten Nagel auf den Kopf.

An den Fahrern selbst geht dieses Flair auch nicht vorbei, auch wenn sie mit atemberaubenden Geschwindigkeiten an den Tribünen vorbeijagen. Die Stimmung überträgt sich auf sie und sorgt für eine Welle der Begeisterung zwischen Beteiligten und Fans, die immer weiter nach oben schwappt. Selbst an den Tagen, an denen die Ränge unbesetzt bleiben, scheint etwas von dieser Euphorie in der Luft der Motorsport Arena Oschersleben zu liegen.

An die Grenzen gehen und selbst auf dem Kurs in Oschersleben fahren

Mit ihren 14 Kurven, die sich über den 3,696 Kilometer langen Kurs verteilen, ist die Rennstrecke Oschersleben ein Spielplatz für die großen Kinder – und vor allem einer, bei dem das Können am Steuer abgefragt wird. Wer einen PS-Boliden nicht nur aus der Zuschauersicht, sondern aus der Cockpit-Perspektive erleben möchte, darf hier an seine Grenzen gehen. An genau diese wird ihn der Kurs womöglich auch das ein oder andere Mal bringen.

Bedenken braucht hier keiner zu haben. Als Teilnehmer im Racetaxi ohnehin nicht, da die professionellen Piloten die Motorsport Arena Oschersleben wie ihre Westentasche kennen. Aber auch beim Selbstfahren eines PS-Boliden kann die Angst in der Boxengasse bleiben. Runde für Runde entfernen Sie sich ohnehin mehr von allen Bedenken und gewinnen zunehmend an Selbstbewusstsein. Überhaupt darf sich jeder auf der Rennstrecke in Oschersleben sicher fühlen, denn bei der Streckenplanung hatte das oberste Priorität.

Um ein paar Beispiele zu nennen: Weitläufige Auslaufzonen und Kiesbetten verzeihen das eventuelle Verlassen der Strecke. Hinzu kommen stabile Reifenstapel, dreifache Leitplanken und Sicherheitszäune für den Ernstfall – doch mit einem gestandenen Profi als Beifahrer kommt es gar nicht erst dazu. All das sind die besten Rahmenbedingungen, um das Maximum aus dem Sportwagen Ihrer Wahl herauszuholen und an die Grenzen zu gehen. Ob es für den offiziellen Rundenrekord reicht, steht auf einem anderen Blatt. Diesen sicherte sich der Österreicher Andreas Zuber während der World Series by Renault 2005. Bei der Premiere dieses Events vervollständigte er eine komplette Runde in nur einer Minute und 15 Sekunden – bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 175,9 Stundenkilometern. Das sollte einen ungefähren Eindruck von den Fahrleistungen vermitteln, die in Oschersleben möglich sind.

Eine Motorsportanlage mit vielen Facetten

Der Temporausch, der sich als Zuschauer, Co-Pilot im Racetaxi oder selbst hinter dem Steuer in Oschersleben genießen lässt, ist nur ein Reiz der Motorsport Arena. Sie entstand übrigens in einer für die Mitte der 1990er-Jahre typische Umgebung der Börde. Da das Gebiet in Sachsen-Anhalt stark von der Landwirtschaft geprägt ist, wich ein Maisfeld dem Vorhaben, wie es die Betreiber heute erzählen. Am Anfang der Geschichte stand eine akribische Planung und nur durch sie war es möglich, innerhalb von gerade einmal 13 Monaten eine Rennstrecke auf der Fläche von etwa einer Million Quadratmetern im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Boden zu heben.

Die Motorsport Arena Oschersleben trug sich zudem als dritte permanente Rennstrecke in die deutschen Geschichtsbücher ein. Sie folgte auf den Nürburgring und den Hockenheimring. Schon allein aufgrund der vielen PS-reichen Events ist das Areal ein wichtiger Faktor für die Region. Der Porsche Sports Cup, die ADAC GT Masters, die Deutsche Rallycross Meisterschaft oder die DTM sind ein paar der wichtigsten Veranstaltungen im Rennkalender. Die beste deutsche Motorradserie IDM macht ebenso in Oschersleben Halt, sodass auch Fans von Zweirädern nicht zu kurz kommen.

Darüber hinaus ist die Arena auch für all diejenigen ein willkommenes Ausflugsziel, die es lieber zunächst etwas ruhiger mit einem kleineren Motor angehen lassen wollen – eine moderne Kartbahn befindet sich schließlich ebenfalls auf dem Gelände. Ein weiterer, essenzieller Bestandteil ist das auf dem Areal errichtete Hotel. Es hält 100 Zimmer bereit, ein Restaurant, einen Fitnessbereich und offenbart zugleich einen weitläufigen Blick auf die Rennstrecke. Übernachtungen sind nicht nur während wichtiger PS-Events empfehlenswert, sondern auch wenn eines der Open-Air-Konzerte zum Feiern einlädt. Führungen, Messen und Fahrsicherheitstrainings runden das vielseitige Angebot der Motorsport Arena Oschersleben ab.